OpelMRM McCann / Frankfurt

Wir sind Opel.

Wir sind Opel
Opel war in der Krise: Das Unternehmen war gezwungen, einige Werke und zahlreiche Händler schließen zu müssen. Vielen Mitarbeitern drohte die Arbeitslosigkeit und einer großen Automarke das Ende ihrer Existenz.

Die Lösung:
Entwicklung eines Claims, der den Stolz und die Leidenschaft der Marke wiederspiegelt: Wir sind Opel. Als nächstes erstellten wir einen Blog und forderten die Mitarbeiter auf, ihre ganz persönlichen Geschichten, die sie mit Opel über die Jahre erlebt hatten zu erzählen. Zusammen mit dem Blog produzierten wir ein T-Shirt, das online verkauft wurde. Aus dem Erlös wurde ein Notfallfond für Mitarbeiter eingerichtet, falls diese in Zukunft finanzielle Unterstützung benötigen würden.
Das Ergebnis:
Der Blog war ein Riesenerflog. Viele Arbeiter haben sich an der Aktion beteiligt. Die T-Shirts waren nach zwei Wochen komplett ausverkauft. T-shirts mussten zusammen mit Autoaufklebern und Flaggen nachproduziert werden. Bald wurden die nationalen Medien auf die Aktion aufmerksam. Entscheidend dabei war die Demonstration von 8000 Mitarbeiten in Rüsselsheim. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel erfuhr von der Aktion und kündigte ihren Besuch in Rüsselsheim an. 10000 Mitarbeiter waren vor Ort. Von diesem Tag an war der Bundesregierung klar, wie wichtig die Marke Opel für die Menschen ist und wie groß das Problem war. Die Bundesregierung sagte ihre finanzielle Unterstützung für die Marke Opel zu.